Als es 1999 feststand, das am Finkenhain eine neue Siedlung erschlossen wird, hatten wir auch unsere Stelle für unser Haus gefunden. Auch wegen der günstigen Lage nahe am Bahnhof, Geschäfte im Ort, ein Arzt war auch nicht weit und auch wegen der KiTa und Schule (mittlerweile geschlossen) fiel uns die Wahl nicht schwer. Jedenfalls sind wir dann im Frühjahr 2000 eingezogen - und fanden es noch schöner als erwartet. In den kommenden Jahren gab es dann viel zu tun. Garten anlegen, die Pflanzen zum wachsen animieren; Terasse und Grillplatz anlegen; ein paar Bäume pflanzen; die Einfriedung mit einem „lebenden“ Zaun - sprich Hecke; und was sonst noch so anfällt.
Als es 1999 feststand, das am Finkenhain eine neue Siedlung erschlossen wird, hatten wir auch unsere Stelle für unser Haus gefunden. Auch wegen der günstigen Lage nahe am Bahnhof, Geschäfte im Ort, ein Arzt war auch nicht weit und auch wegen der KiTa und Schule (mittlerweile geschlossen) fiel uns die Wahl nicht schwer. Jedenfalls sind wir dann im Frühjahr 2000 eingezogen - und fanden es noch schöner als erwartet. In den kommenden Jahren gab es dann viel zu tun. Garten anlegen, die Pflanzen zum wachsen animieren; Terasse und Grillplatz anlegen; ein paar Bäume pflanzen; die Einfriedung mit einem „lebenden“ Zaun - sprich Hecke; und was sonst noch so anfällt.
Homepage der Familie Budwillat aus Brieskow-Finkenheerd
Startseite
Willkommen
Willkommen ! Nehmen Sie sich etwas Zeit und schauen sich ein wenig um. Auf diesen Seiten möchte ich ein wenig das Leben und Wirken in unserer kleinen Ansiedlung am Rande von Brieskow-Finkenheerd darstellen - ohne dabei einen Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. Durch unsere Lage unweit der Oder und somit zur Republik Polen, ziemlich mittig an der B 112 zwischen Frankfurt(Oder) und Eisenhüttenstadt ergeben sich landschaftlich und touristisch viele Anreize. Natürlich gibt es auch hier die üblichen Reizthemen, sei es das knappe Geld der Gemeinde oder die vorgesehene "Ortsumgehung" der B 112 - (Oder-Lausitz-Trasse) mitten durch die Ortschaft. Dadurch wird m.E. der zusammengewachsene Ort wieder in die Orte Brieskow und Finkenheerd geteilt. Das OVG in Leipzig sieht es anscheinend ähnlich - der Ort sei bereits durch die Bahntrasse zerschnitten und somit kann auch die Trasse gebaut werden. Also ihr Leut - freut euch! Der Supermarkt Netto ist bereits weggezogen, der zentrale „Platz der Freiheit“ vereinsamt langsam aber sicher. Wenn der Durchgangsverkehr ausbleibt bin ich gespannt, wer dann noch dazu steht dass er die Trasse durch den Ort gewollt hat?! Natürlich möchte ich auch über aktuelle Ereignisse/ Events informieren und den Besucherinnen und Besuchern durch Bilder einen Eindruck von Land und Leuten vermitteln.
please wait...homepage uhren
Startseite Wir Neues unsere Tiere Galerie Kontakt Hunde Blog über uns unsere Tiere Startseite